Wichtige Mitteilung

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

mein Autorenkollege Torsten Schwenk und ich werden die Zusammenarbeit beenden, d. h. dass jeder seinen eigenen Weg gehen wird. Einer der Gründe ist, dass Torsten durch seine Arbeit als Altenpfleger kaum Zeit fürs Schreiben einbringen kann, da er selten Frühschicht hat. Und das würde bedeuten, dass wir so gut wie gar nicht mit dem Schreiben vorankommen würden. Doch mir ist es sehr wichtig, dass das Schreiben weitergeht.

 

Was wird sich ändern?

 

Ich (Ago Agic) werde auf jeden Fall alleine weiterschreiben. Die Buchserien, wie z. B. „Flocke und Schnurri“, werde ich noch unter dem Pseudonym „Lady Grimoire“ schreiben, damit es keine Probleme gibt, die Bücher zur Serienseite hinzuzufügen, also „Bücher in dieser Reihe“. Denn wenn ich ein anderes Pseudonym wählen würde, könnte ich es nicht hinzufügen. Ich habe bei der entsprechenden Stelle nachgefragt.

 

Neue Bücher (Einzelbände) oder neue Serien, die ich alleine schreibe, werde ich unter einem anderen Pseudonym veröffentlichen. Wie mein neues Pseudonym heißen wird, weiß ich bis dato noch nicht. Ich werde es euch selbstverständlich mitteilen, wenn die Zeit reif ist.

 

Falls Torsten alleine weiterschreiben sollte, wird er mir sein Pseudonym mitteilen, sodass ich es publik machen werde. Und falls er eine Facebook-Autorenseite und/oder einen Blog führt, werde ich es euch natürlich ebenfalls mitteilen, damit ihr Bescheid wisst und ihm folgen könnt.

 

Vor Kurzem hat übrigens Heiko Grießbach, mit dem wir gemeinsam „Gabriel, der Vampir“ und „Rachel, die Vampirhexe: Tochter der Nacht“ geschrieben und veröffentlicht haben, mitgeteilt, dass er „Rachel, die Vampirhexe“ nicht mehr weiterschreiben möchte. Die Begründung ist, dass es sich für ihn nicht lohnen würde. Aber es ist auf keinen Fall so, dass es keine Verkäufe gibt. Und geliehen und gelesen werden die Bücher täglich. Das Lektorat sei für ihn zu teuer gewesen. Wir haben mehr Ausgaben als Einnahmen derzeit, das ist Fakt, aber man muss auch bedenken, dass die Bücher erst seit paar Monaten veröffentlicht wurden. Es ist klar, dass die Ausgaben noch nicht drin sind.

Ich sehe das so, dass die Lektoratskosten früher oder später durch die Verkäufe ja wieder eingebracht bzw. hereingeholt werden. Ein gut lektorierter Text ist auch in zehn Jahren gut. Würde ich einen unlektorierten Text veröffentlichen, ist er auch in zehn Jahren schlecht und würde wahrscheinlich schlechte Rezensionen erhalten, wenn er mit zig Rechtschreib- und Grammatikfehlern übersät wäre. So sehe ich das.

Wie dem auch sei, es ist seine Entscheidung und ich akzeptiere diese auch. Natürlich wird „Rachel, die Vampirhexe“ weitergehen, da ihr mir als Leser und Menschen wichtig seid. Außerdem wollt ihr bestimmt wissen, wie es weitergeht. Ich werde die Geschichte alleine weiterschreiben und freue mich schon darauf. Selbstverständlich werden alle Bücher, die ich alleine schreibe, wie immer lektoriert, aber das wisst ihr ja schon. 🙂

 

Das nächste Projekt ist Flocke und Schnurri 4. 🙂

 

Wie ihr seht, wird sich einiges ändern, aber ich freue mich auf die neue Herausforderung, alleine weiterzuarbeiten, und ich bin gespannt auf die Bücher, die noch kommen werden.

 

In diesem Sinne wünsche ich euch alles Gute und bedanke mich ganz herzlich für eure Lesertreue und eure Freundschaft! Und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auch Torsten folgen würdet, falls er alleine weiterschreiben sollte.

 

Bleibt gesund!

 

Euer

 

Ago

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s