Kurze Textpassage zu „Flocke und Schnurri 4“. Viel Spaß! :-) ~~~ #Kinderbuch #Moral #Tiere #Drachen #Buchserie

#Kinderbuch #Moral #Tiere #Drachen #Buchserie

Es macht sehr viel Spaß, wieder in die Welt von „Flocke und Schnurri“ einzutauchen. Gerne poste ich eine Szene aus dem neuen Buch, das bald erscheinen wird. Der Text ist natürlich noch nicht lektoriert und gegebenenfalls kann sich noch was ändern. Wie findet ihr die Passage?

Zodiac hörte abrupt mit dem Weinen auf und wischte sich die Tränen, die in allen Regenbogenfarben schillerten, aus den Augen. „Ihr läuft nicht weg?“
„Nein, natürlich nicht“, versicherte Schnurri.
„Wieso sollten wir vor so einem wunderschönen Wesen wie dir weglaufen?“, fragte Flocke.
„Ihr seid so nett, vielen Dank“, schniefte das Wesen. „Aber wenn ihr euch nicht vor mir fürchtet, wieso haben dann die anderen Angst vor mir?“
„Weil du etwas Besonderes bist“, antwortete Schnurri, „und das verstehen die Waldbewohner nicht.“
„Aber ich kann doch nichts dafür, dass ich so bin wie ich bin. Die böse Zauberin Wanda Donnerschlag hat mich mit Magie erschaffen und mir befohlen, das goldene Ei der Drachenkönigin zu stehlen und ihr zu bringen. Ich durfte ihr nicht wiedersprechen, also bin ich losgeflogen. Als ich heimlich hinter einem Felsen hervorgelugt und gesehen habe, wie liebevoll die Drachenkönigin mit dem Ei sprach, ihm wunderschöne Lieder vorsang und Geschichten vorlas, konnte und wollte ich den Auftrag von Wanda nicht erfüllen. Zu diesem Zeitpunkt wurde mir bewusst, dass ich mein Handeln selbst bestimmen kann und dass in meiner Brust ein gutes Herz schlägt. Ich wollte nicht so werden wie die böse Zauberin, auch wenn sie mich in böser Absicht erschaffen hat. Wanda hatte mir ein Zauberbuch mitgegeben und gesagt, ich solle einen Schlafzauber über die Drachenkönigin und ihren Gemahl verhängen, damit ich mir das goldene Ei schnappen kann. Das habe ich natürlich nicht getan. Da ich große Angst hatte, zu Wanda zurückzukehren, da sie bestimmt sehr wütend gewesen wäre, habe ich mich in diesem Wald hier versteckt. Ich bin schon einen Monat hier und bis jetzt hatte sie mich glücklicherweise noch nicht gefunden.“

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s